Pop ist tot – lang lebe Pop

Panel mit Linus Volkmann (Autor und Musikjournalist), Andreas Vogel (Rakete / Montage Stuttgart) und Kimsy von Reischach (Moderatorin).

Im Interview mit „Zeit Online sagte Inga Humpe, Sängerin und Produzentin des Berliner Electropop-Duos 2raumwohnung: „Pop ist eigentlich tot. Ich bin froh, dass ich lebe. Aber Pop ist tot.“ Pop ist tot. Mal wieder. Schon Simon Reynolds beklagte sich in „Retromania“ über die Vergangenheitsbesessenheit von Pop und Mark Fisher trieb in „Hauntology“ die Sorge um, das Pop die Fähigkeit verloren hat, Utopien zu entwerfen und Innovativ zu sein. Ist das so? Oder ist vielmehr das Gegenteil der Fall. Ist Pop zum universellen Gesellschaftsphänomen geworden, dass sich jeder Marginalisierung und Reduzierung entzieht und gerade in seiner Diversität zum Treiber gesellschaftlicher Phänomen geworden ist, die unsere Zeit prägen? Ist Pop lebendig wie noch nie? Linus Volkmann, Kimsy von Reischach und Andreas Vogel versuchen in einem gemeinsamen Gespräch das Unmögliche: Eine Standortbestimmung von Pop 2021 und seiner weiteren Entwicklung.

13:30-14:15 UHR | CLUB