Mo Money, mo Problems.

How to survive as a pop artist.

Panel mit Patrick Wagner (Musiker), Kemelion (Musiker), Brenda Blitz (Musikerin) und tba.

Wer sich auf den Weg macht ernsthaft von der Musik leben zu wollen, bemerkt bald, wie schwer dieses Unterfangen ist. Selbst größere Erfolge scheinen nicht vor Prekariat zu schützen.

Ist dies unvermeidlicher Teil des Künstler:innenlebens oder steht vielmehr die Gesellschaft in der Verantwortung Lebensläufe und Karrieren als Künstler:innen zu ermöglichen, weil ihre Perspektiven und Arbeit für unser gesellschaftliches Gefüge immense Bedeutung und Wert haben?

Bedarf es dazu in der Pop-Kultur mehr Modelle, wie in der „Hochkultur“ und Jazz es gang und gäbe ist? Unsere Gäst:innen erzählen was sie zur Musik gebracht hat, warum sie nicht davon lassen können, trotz aller Widerstände weitermachen oder keine Lust mehr darauf haben.

TBA