Give peace a chance!

Panel mit Joachim Hentschel und tba.

Frieden als relevante Gesellschaftsthematik war von der Gegenwartsagenda verschwunden, ebenso wie eine ernstzunehmende Friedensbewegung. Fast schon prophetisch mutet der Titel „Nie wieder Krieg“ des neuen Tocotronic Albums an und knüpft an Antikriegstraditionen im Pop an, die sich über Lennon & Ono, Black Sabbath bis zu Udo Lindenberg erstrecken und ein wichtiger Topos im popkulturellen Kanon waren.

Kehrt mit dem Krieg in der Ukraine diese wichtige Antikriegshaltung in die Popkultur zurück? Und inwieweit kann Pokultur überhaupt als Initiator und Multiplikator antibellizistischer Tendenzen dienen?

Oder besteht vielmehr die Gefahr, dass Popkultur als Massenphänomen einerseits von Kriegstreiberei vereinnahmt wird und dabei Autokraten und Diktatoren als Ablenkungstool für ihre Absichten dient?

TBA