Robert Gaa

Robert Gaa hat einige Umwege genommen, bis er schließlich der zweite Night Mayor von Mannheim wurde und somit auch in beruflicher Sicht im kulturellen Sektor landete. Sein beruflicher Weg startete in Wiesloch mit einer Ausbildung zum Industriemechaniker. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Karlsruhe, verschlug es ihn dann nach Mannheim, um im benachbarten Weinheim eine Fortbildung zum staatlich geprüften Maschinenbautechniker zu absolvieren. Für die nächsten drei Jahre Arbeitete er Europaweit als Servicetechniker. Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagiert er sich stark in dem Mannheimer Kunst- und Kulturverein peer23, wodurch auch sein innerer Wunsch wuchs, das kulturelle Leben in Mannheim nicht nur in seiner freien Zeit mitzugestalten, sondern auch beruflich Spuren zu hinterlassen. Zusätzlich ist er noch als DJ und Veranstalter aktiv.