TAUSEND DANK

Ohne die Unterstützung von Förderinstitutionen und Partner:innen wäre es kaum möglich, ein so großes Projekt wie die ABOUT POP in dieser Form umzusetzen. Wir bedanken uns bei allen an dieser Stelle herzlichst!

Ihr wollt Sponsoring- oder Medienpartner:in werden? Kontaktiert uns: pop-info@region-stuttgart.de

Die ABOUT POP wird gefördert von:

Die ABOUT POP ist gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Sie trägt die Verantwortung für die Kultur- und Medienpolitik der Bundesrepublik Deutschland, begleitet und kontrolliert vom Ausschuss für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag.

Die Initiative Musik ist die zentrale Fördereinrichtung der Bundesregierung und der Musikbranche für die deutsche Musikwirtschaft. Die Initiative stärkt die Präsentation und Verbreitung von Musik aus Deutschland im In- und Ausland. Darüber hinaus realisiert die Initiative Musik für die Bundesregierung aktuell mehrere Teilprogramme im Rahmen des Rettungs- und Zukunftspakets NEUSTART KULTUR.

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg vertritt Schlüsselbereiche der baden-württembergischen Politik. Als oberste Landesbehörde erstreckt sich seine Zuständigkeit auf sämtliche Hochschulen des Landes, den größten Teil der außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die wissenschaftlichen Bibliotheken und Archive sowie bedeutende Kunsteinrichtungen Baden-Württembergs.

Die Wüstenrot Stiftung kümmert sich um materielles und immaterielles kulturelles Erbe. Gleichzeitig sucht die Stiftung nach Wegen, wie sich das Gemeinwesen den vielfältigen Herausforderungen der Zukunft stellen kann.
Als ausschließlich und unmittelbar gemeinnützig tätige Institution initiiert, konzipiert und realisiert die Wüstenrot Stiftung neben eigenen Stiftungsprojekten auch die Umsetzung herausragender Ideen und Projekte anderer Institutionen.

Die alwa-Stiftung wurde 2007 von Gertrud Rummler gegründet. Die Tochter des Firmengründers Erwin Winkels war bis zu ihrem Tod im Jahre 2013 Gesellschafterin und Beirätin der Unternehmensgruppe Winkels, zu welcher auch die alwa Mineralbrunnen GmbH gehört. Zweck der Stiftung ist seither die Förderung gesunder Ernährung und gesunden Trinkens, des Sports – insbesondere der Jugendarbeit – sowie die Unterstützung von Projekten der Kunst, Musik und Kultur.

Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) ist die zentrale Ansprechpartnerin für Unternehmen, Kommunen, Start-ups, Investoren, Fachkräfte und Journalisten zum Thema Wirtschaft in der Stadt Stuttgart und den fünf umliegenden Landkreisen.

Das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart ist fördernder, entwickelnder und planender Partner der Stuttgarter Künstler und Kultureinrichtungen. Es leistet mit seinen zentralen Diensten und in sechs eigenen kulturellen Einrichtungen mit insgesamt 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine vielfältige kommunale Kulturarbeit in der Landeshauptstadt Stuttgart. Damit trägt es maßgeblich zu deren Charakter als Kulturstadt mit einem reichem Angebot bei.

Egal ob in der Kita, in der Schule oder im Kinder- und Jugendhaus:
Die Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft (stjg) begleitet junge Menschen beim Aufwachsen. Dabei bieten wir Kindern und Jugendlichen nicht nur Bildungs-, Betreuungs- sowie Freizeit- und Ferienangebote.
Sie bietet ihnen Räume zum Treffen und Ausprobieren an – und sind auch als Ansprechpartner, Ratgeber und Kummerkasten da.

Sinnvolle Förderung von Popularkultur, ­-musik und -szene in Baden-Württemberg kann nur in Zusammenarbeit mit den Regionen erreicht und etabliert werden. Deshalb wird mit dem RegioNet der Popakademie nicht nur die Szene in Mannheim gefördert, sondern auch Projekte in anderen Städten der Region. Durch Kooperationen mit den popkulturellen Zentren Freiburg, Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart, Ulm sowie den Regionen Neckar-Alb, Bodensee-Oberschwaben und Heilbronn-Franken werden die Vernetzung und der Aufbau von langfristigen Strukturen umgesetzt.

Unsere Partner:innen:

Das Komma Esslingen ist TREFFPUNKT FÜR JUGENDLICHE UND JUNGE MENSCHEN aus der Esslinger Innenstadt, Esslingen und der Region. Zu unseren vielschichtigen Angeboten gehören ein Offener Treff für Jugendliche, Schulkooperationen, Freizeit- und Kreativangebote, Proberäume und ein Café, das in den Abendstunden geöffnet hat. Das Komma kuratiert einen Teil unseres musikalischen Programms.

Bei NEXT MANNHEIM initiiert, fördert und realisiert das CULTURAL INNOVATION Office nachhaltige stadtkulturelle Projekte – in Zusammenarbeit mit Kulturschaffenden, Künstler:innen, Kreativen, Wissenschaftler:innen und Bürger:innen. Diese interdisziplinären Projekte sind Treiber für Innovationen und werden aktiv für die kultur- und kreativitätsgetriebene Stadtentwicklung eingesetzt. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Förderung der Nachtkultur. Durch die Initialisierung des ersten Night Mayor in Deutschland wurde eine vermittelnde Schnittstelle zwischen Betreibenden, Bewohnerschaft, Verwaltung und Behörden geschaffen, um das Mannheimer Nachtleben strukturell und nachhaltig zu stärken und proaktiv neue Impulse zu geben.

Der CLUBKULTUR BADEN-WÜRTTEMBERG E.V. ist der Interessensverband der Akteur:innen aus den Bereichen Club-, Kultur- und Musikveranstaltungen sowie Konzerte und Festivals in Baden-Württemberg; insbesondere der Betreiber:innen von Livemusikspielstätten und Musikclubs sowie Veranstalter:innen im popmusikalischen Bereich.

Das CLUB KOLLEKTIV STUTTGART E.V. ist seit 2013 der Interessenverband von Clubs und Veranstalter:innen aus Stadt und Region. Unserem Selbstverständnis nach vertreten wir in erster Linie die Interessen der Club-, Live- und Offkultur gegenüber der Politik und Verwaltung.

18 Vertreter:innen der Live- und Clubszene trafen sich nach einer mehrmonatigen Vorbereitungsphase am 10. Dezember 2013 im Club Schocken, um den neuen Verband ins Leben zu rufen. Mittlerweile vertritt der Verband 51 Institutionen aus der Club- und Kulturszene.

Hinter der Onlinepräsenz „Stuttgart bei Nacht“ steckt die KOORDINIERUNGSSTELLE NACHTLEBEN für Stuttgart und die Region. Zu dieser Koordinierungsstelle gehören zwei Personen: Gemeinsam machen sie sich für die Weiterentwicklung des Nachtlebens in Stuttgart und der Region stark. Aktuell sind Nils Runge als Nachtmanager und Andreas Topp als Projektleiter Koordinierung Nachtleben bei der Landeshauptstadt Stuttgart für das breite Themenspektrum der Nacht in Stuttgart und der Region zuständig.

Der Buchladen ERLKÖNIG hat das Motto „Der verzauberte Laden“. Sie könnten auch schwul-lesbisch sagen … oder queer … oder LSBTTIQ oder LGBT …oder was auch immer …
Klar ist nur: normal ist hier nichts!

Der ERLKÖNIG unterstützt uns dankenswerter Weise mit einem Büchertisch bei der ABOUT POP am 23. Juli!

Im CONTAIN’T feiern wir die Aftershowparty der ABOUT POP 2022 – mit drei hervorragenden Live-Acts!

contain’t ist ein nicht-kommerzielles Kunst- und Kulturprojekt und reaktiviert mit beweglicher und erweiterbarer Architektur urbane Brachflächen.

Das ALOFT HOTEL Stuttgart ist zum zweiten Mal in Folge unser Partner bei der Unterbringung unserer Gäste bei der ABOUT POP.

Im Herzen Stuttgarts, nahe Hauptbahnhof und am Puls der Stadt. Hier ist man mitten drin und nicht nur dabei! Direkt im Milaneo Shoppingcenter befindet sich das Aloft Stuttgart Hotel, eine der lässigsten Locations der Stadt.

SUPERJUJU ist ein Buch- und Comicladen in der Stuttgarter Innenstadt, ein Conceptstore für allerlei Fundstücke sowie eine Risographie-Druckerei.

Das Team des SUPERJUJU unterstützt uns mit einem Büchtisch bei der Pre-Session mit Phenix Kühnert.

Unsere Medienpartner:innen:

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner Skip to content